Zahlen, Zahlen, Zahlen und grundsätzliche Überlegungen

So nun haben wir es endlich hinter uns gebracht. Wir haben alle Kassenzettel und Rechnung zusammengezählt die uns im laufe des Letzten Jahres mit der Ware gegen unser hart verdientes Geld überbracht wurden. Und das alles für unsere Eigenheim in den vielleicht nächsten 3 Jahren.

Seit wir an unserem Eigenheim herumbasteln ist nun fast genau 1 Jahr vergangen. Wir haben letztes Jahr am 2. April unseren Pepe zugelassen nachdem wir den Winter ’12 hart für die Zulassung gekämpft hatten! In der Zwischenzeit haben wir den Innenraum im Frühjahr / Sommer / Herbst nach unseren Wünschen gestaltet und auch technisch ist Einiges den Winter ’13 passiert.

Nun, ca 3 Wochen vor Abfahrt, können wir sagen, dass wir auch wirklich Abfahrtsbereit sind. Wir haben alle Papiere zusammen die Uns bzw. den Bus betreffen. Wir haben den Innenausbau, bis auf ein paar Kleinigkeiten, fertig. Was noch fehlt kann auch unterwegs passieren. Technisch sollten wir mit dem Bus auch soweit auf dem Stand sein, das wir damit einmal um die Welt fahren können. Wir haben eine neue Kupplung, der Motor ist bis auf die Kopfdichtung neu abgedichtet und der Kühler ist neu. Das Getriebe und die Karosse haben gerade mal 28.000 Kilometer gelaufen. Der Zusatztank ist dicht. Bis auf ein wenig Schweiß am Motor, Getriebe und Differenzial sollte das passen. Zwei zusätzliche Ersatzräder sind an Board und die Ersatzteile sind soweit auch vollständig. Alles was dann passiert, ist von hier aus nicht zu steuern und auch nicht einplanbar.

Wir haben so langsam ein Plan wo wir was unterstellen. Es ist gar nicht so ein einfach zwei bzw. einen gemeinsamen Haushalt aufzulösen. Vieles verkauft bei Kleinanzeigen und Facebook im Netz. Vieles verschenkt und noch mehr einfach weggeworfen. Wenn man die Augen ganz fest zu macht und das Gewissen vorher abfüllt, geht das mit dem Wegwerfen oder verkaufen echt einfach. Was am Ende bleibt? Wir sind guter Hoffnung das es bei 5 Kartons, einer Stehlampe, einer Holzkommode, zwei Fahrrädern, das ganze Leben in 3 Ordnern und meinem geliebten Kicker bleibt (wer Interesse an Pflanzen hat, bitte melden!).

Doch fangen wir nochmal ganz kurz GANZ von Vorn an.
Wir haben damals auf einer Reise durch Polen den Plan geschmiedet mit einem Bus um die Welt zu reisen. Einmal aus Gründen der größeren Freiheit als beim Backpacking, die Freiheit nicht ständig zu schauen wie komme ich von A nach B. Auch glaubten wir, dass das Reisen mit Eigenheim, günstiger ist, als mit z.B. ein Around-The-World-Ticket.
Um nun auf die Überschrift dieses Artikels UND auf heute zurück zu kommen: Wir glauben nicht mehr sooo fest daran wie damals nach zwei Flaschen Wein in Polen!

Wir haben also diese Kassenzettel und Rechnung heute zusammen gerechnet. Mit Anschaffung unseres Pepes und der Pflege bzw. kasseAusbau kommen wir auf „genau“:     9397,75€
Ohne Versicherung & Steuern. Einfach mal eben Material, Ersatzteile, deutsche Papiere und Dinge wie Solaranlage und Kühlschrank für 4897,75€ gekauft. WAS? Kaum zu fassen für uns. Wie sich kleine Dinge dann doch läppern!
Und wir fragen uns die ganze Zeit warum wir nicht auf die 46.000€ kommen, mit denen wir doch starten wollten. Jetzt wissen wir wo das Geld geblieben ist.
Und in diesem Zuge noch ein 2. mal auf den Punkt zu kommen: Ist es denn wirklich so viel teurer mit dem Rucksack zu reisen? Wenn man mit zwei Personen kalkuliert, wird es eng. Vielleicht gibt  es da zu ja eine Meinung. In die Kommentare damit, bitte!

Was zum Schluss bleibt und worin wir uns definitiv beide einig sind:
Wir würden es immer wieder GENAU so machen!

Wir freuen uns auf Alle die zu unserer Abschiedsparty kommen (wen wir vergessen haben, einfach nach der Adresse fragen und vorbei kommen (schmollen wird überbewertet)) und immer schön am Ball bleiben!

Der nächste Artikel kommt eventuell dann schon von unterwegs!

Grüße aus der schönen Vorder-Rhön
Agnieszka und Rufus

4 Responses

  1. Fabian
    Fabian 21. März 2014 at 17:02 | | Reply

    Hey, dann wünsche ich euch mal eine gute Fahrt!
    Falls ihr auf dem Weg richtung Süden noch einen Zwischenstop nähe Karlsruhe machen wollt meldet euch.
    Freue mich auf eure Blogeinträge!
    Gruß
    Fabian

  2. Michael
    Michael 1. April 2014 at 17:26 | | Reply

    Wann gibts den ersten Post von der Fahrt 🙂

  3. Andreas Lang
    Andreas Lang 2. April 2014 at 23:14 | | Reply

    Jetzt ist schonn Donnerstag und noch nichts zu lesen von euch. Vermisse euch jetzt schonn! Lg Andi

Leave a Reply